Beckenbodenprobleme

Beckenbodenprobleme äußern sich für den Betroffenen in den vielfältigsten Symptomen. Schmerzen im Beckenbodenbereich, Obstipation( Verstopfung) und vor allem Inkontinenz(ungewollter Harnverlust)sind die bekanntesten Probleme.

Beckenbodenprobleme äußern sich für den Betroffenen in den vielfältigsten Symptomen. Schmerzen im Beckenbodenbereich, Obstipation( Verstopfung) und vor allem Inkontinenz(ungewollter Harnverlust)sind die bekanntesten Probleme.

Durch meine langjährige Erfahrung im urologischen Bereich weiß ich, dass diese immer noch tabuisiert werden.

Auslöser können Operationen( zb. Radikale Prostatektomie, Transurethrale Prostataentfernung,..), urologische Faktoren(zb. Wiederholte Harnwegsinfekte,..), internistische Faktoren( zb. Chronische Atemwegserkrankungen, chron. Obstipation,…) und orthopädische Faktoren ( zb. Lumbosacrale Probleme, Haltungsprobleme,…)sein. Ebenfalls möglich sind auch neurologische und gynäkologische Faktoren.

In der Urologie gibt es 5 Formen der Harninkontinenz, einige davon kann man sehr gut mit der Physiotherapie auf konservative Weise( ohne operativen Eingriff) behandeln.

Abhängig von der Ursache Ihres Problems( nach genauer Diagnosestellung Ihres Urologen) gehe ich in individueller Therapie auf Ihr Hauptproblem ein, sehe und behandle Sie aber auf ganzheitliche Weise, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Probleme auf lange Sicht zu beseitigen und Ihre Lebensqualität damit zu steigern.

Ebenso kann " Mann" von präventiven Maßnahmen profitieren, die die Beckenbodeneinschulung vor einer Radikalen Prostatatektomie beinhaltet. Diese gibt Ihnen damit schon vorab eine Möglichkeit, etwaige postoperative Probleme schneller in den Griff zu bekommen.

 

 

Brigitta Weyhing, Dipl.PT
E-Mail: briphysio@gmx.at
Tel.: 0664/58 56 323

mii-Funktionelle Medizin für mich
www.mii-praxis.at
Hilmteichstraße 134, 8043 Graz

ORDINATIONEN: A 8042 RAABA/GRAZ | TEL: +43 (0) 316 40 36 50 | E-MAIL: ordination@androloge.at
Beckenbodenprobleme