Krebsvorsorge

Bei der Krebsvorsorge im urologischen Bereich denkt man zu allererst an die Prostata.
Natürlich ist der Prostatakrebs die häufigste bösartige Erkrankung des Mannes;
Aber auch im Bereich der Nieren, ableitenden Harnwege, Harnblase und Hoden kann es zu bösartigen Geschwülsten kommen.
Wie immer lautet die Botschaft: Je früher die Erkrankung gefunden wird desto besser ist die Heilungsmöglichkeit.
Bei all diesen Erkrankungen sind die Heilungserfolge in den frühen Erkrankungsstadien ausgezeichnet.
Mein Credo lautet daher Vorsorge ist besser als Heilung;

Und zur Vorsorge gehören nicht nur die regelmäßigen ärztliche Kontrollen sondern auch Änderungen im Lebensstil.

ORDINATIONEN: A 8042 RAABA/GRAZ | TEL: +43 (0) 316 40 36 50 | E-MAIL: ordination@androloge.at
Krebsvorsorge - Dr. Wolfgang Hinkel